$(document).ready(function() { $('#searchTrigger').click(function() { $('#searchTrigger, #searchBox').toggleClass('slidedown') }); // Lupen Icon der Suche wird ersetzt $("#sub").attr("value", "").css("font-family", "iconQ"); }); // Header Scroll $(window).scroll(function() { if ($(document).scrollTop() > 100) { $("#lpHeader").addClass("sticky"); } else { $("#lpHeader").removeClass("sticky"); } }); Kontakt
Ivo Bilandzija Heizung - Lüftung - Sanitär Pfortengartenweg 42  069 / 362 402

Mehr Informationen:Zurück  

Das SMART COMFORT Care Bad

Mehr Lebensqualität im hohen Alter

Das SMART COMFORT Care Bad ist insbesondere auf die Anforderungen von Bewohnern in Seniorenresidenzen ausgerichtet. Neben Sicherheit und Ergonomie ist auch der Faktor Wirtschaftlichkeit für die Betreiber nicht unerheblich. Sowohl Anschaffungs- als auch Unterhaltskosten müssen in die Kalkulation miteinbezogen werden. Zudem gilt es, die vorgeschriebenen Normen sowie Erfahrungswerte für die seniorengerechte Gestaltung schon beim Entwurf zu berücksichtigen. Zu der Vielzahl an Spezial-Produkten von GROHE für den Gesundheitsbereich gehört beispielsweise der Brausethermostat Grohtherm 2000 Spezial, der über gut lesbare Skalen und leicht verständliche Piktogramme verfügt.

Am Waschtisch kam in dieser Planung der Einhebelmischer Eurostyle C in der Ausführung L mit hohem Auslauf zum Einsatz. Eine Alternative dazu bietet GROHE mit der Armatur Euroeco Spezial, die mit ihrem ergonomisch geformten Griff besonders leicht bedient werden kann. GROHE Armaturen mit ihren diversen Auslauflängen können zudem perfekt auf die entsprechende Keramik abgestimmt werden. Das Ergebnis: Es spritzt kein Wasser und es werden keine Keime aus dem Abfluss hochgespült. Am WC ermöglicht zudem eine Tectron Skate Betätigung mit einer kombinierten Infrarot- und Druckknopf-Auslösung die bedarfsgerechte Spülung.

Bildergalerie


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG