$(document).ready(function() { $('#searchTrigger').click(function() { $('#searchTrigger, #searchBox').toggleClass('slidedown') }); // Lupen Icon der Suche wird ersetzt $("#sub").attr("value", "").css("font-family", "iconQ"); }); // Header Scroll $(window).scroll(function() { if ($(document).scrollTop() > 100) { $("#lpHeader").addClass("sticky"); } else { $("#lpHeader").removeClass("sticky"); } }); Kontakt
Ivo Bilandzija Heizung - Lüftung - Sanitär Pfortengartenweg 42  069 / 362 402

Zehnder

Zehnder Deckenstrahlplatten

Große Räume wie Lagerhallen, Großraumbüros oder Produktionsstätten verbrauchen eine Menge Heizenergie. Gerade hier sind energiesparende und somit wirtschaftliche Systeme, die das Wohlbefinden der Mitarbeiter und die Güte der Werkstoffe sichern, enorm wichtig. Nur so lässt sich ein gutes Arbeitsklima und eine konstant gute Produktionsqualität erreichen. Eine gute Lösung sind deckenmontierte Systeme. Das Prinzip der Strahlungsheizung und -kühlung lässt sich für viele verschiedene Räume und Gebäude anwenden. Systeme mit Zehnder Deckenstrahlplatten werden seit Jahrzehnten zur Beheizung von Räumen selbst in 30 Meter Höhe eingesetzt.

Ihr Einsatzgebiet erstreckt sich über alle Nutzungsbereiche. Besonders bewährt haben sich Deckenstrahlplatten von Zehnder bei der Beheizung und Kühlung von Produktions- und Sporthallen, Verkaufsräumen, Büros und öffentlichen Gebäuden wie Schulen und Krankenhäusern. In innovativen Bauprojekten sind sie daher seit langem nicht mehr wegzudenken.

Produkte von Zehnder im Bereich Decken

Zehnder ZBN (heizen + kühlen)

Zehnder ZBN Deckenstrahlplatten beheizen und kühlen ein Gebäude ebenso behaglich wie effizient. Sie können in allen Räumen von 3m bis 30m Höhe eingesetzt werden.

Dabei sind Energieeinsparungen von über 40% gegenüber anderen Systemen gemäß DIN V 18599 möglich.

Zehnder ZIP (heizen + kühlen)

Die Deckenstrahlplatte Zehnder ZIP ist aufgrund der modularen Bauweise flexibel kombinierbar und wird somit jeder Einbausituation gerecht. Vor allem ihr deutlich geringeres Gewicht erleichtert nicht nur die Montage sondern macht sie, gerade unter wenig belastbaren Dachkonstruktionen, zur ersten Wahl. Alle Bauteile sind korrosionsgeschützt, wodurch sie auch im Feuchtraum bestens einsetzbar ist.

Zehnder ZIP Deckenstrahlplatten beheizen und kühlen ein Gebäude ebenso behaglich wie effizient. Sie können in allen Räumen bis 30m Höhe eingesetzt werden. Dabei sind Energieeinsparungen von über 40% gegenüber anderen Systemen gemäß DIN V 18599 möglich.

Einsatzbereiche:

  • Produktions- und Lagerhallen
  • Ausstellungs- und Verkaufsräume
  • Sport- und Mehrzweckhallen
  • Schulen und Krankenhäuser

Einsatzbereiche:

  • Produktions- und Lagerhallen
  • Ausstellungs- und Verkaufsräume
  • Sport- und Mehrzweckhallen
  • Schulen und Krankhäuser

Vorteile:

  • Passend zur individuellen Architektur - in vielen brillanten Farben erhältlich
  • Optimale Wärmeverteilung abgestimmt auf die Raumgeometrie mit 7 Baubreiten und Sonderbaubreiten
  • Bis zu 20% niedrigere Montagekosten durch längere Einzelelemente (bis 7,5m)
  • Vielzahl von Sonderlösungen wie z.B. integrierte Ausschnitte für Leuchtkörper, hochgezogene Kopfstücke, gewinkelt, Gehrungsschnitte, Ballabweißgitter oder perforierte Platten zur Schallabsorption

Vorteile:

  • Sonderlösungen: Ballabweisgitter für Sporthallen
  • Besonders montagefreundlich durch geringes Gewicht, dadurch optimal zur Renovierung geeignet.
  • Einfache Montage - Verbindung der Module mittels Press-/Schraubfitting
  • Lagerfreundlich und kurze Lieferzeiten durch standardisierte Elemente
  • Korrosionsschutz: Spezialausführungen für Feuchträume

Video zum Thema: Funktionsprinzip Heizstrahlplatten

Wieviel Energie lasst sich durch den Einsatz von Zehnder Deckenstrahlplatten als Hallenheizsystem einsparen?

Einer der wichtigsten Gründe für die Auswahl eines Heiz- und Kühlsystems zur Hallenheizung ist die Energieeffizienz. Herkömmliche Luftheizungen haben hier mehrere entscheidende Nachteile:

  • Luftheizungen benötigen eine hohe Vorlauftemperatur.
  • Die Reaktionszeit bis zum Erreichen der gewünschten Raumtemperatur beträgt mehrere Stunden.
  • Die erwärmte Luft steigt nach oben. Die Wärme staut sich unter der Hallendecke, wo sie nicht benötigt wird.

Durch den Kontakt zur (kalten) Hallendecke führt dies bei Luftheizungen zu einem erhöhten Wärmeverlust.

Deckenstrahlungsheizungen funktionieren nach dem Prinzip der Sonne und geben somit den Großteil ihrer Wärme durch Strahlung ab. Diese wird erst in Wärme umgewandelt, wenn diese auf Oberflächen, wie z.B. Boden, Wände, Gegenstände und Personen trifft. Die Verwendung einer Deckenstrahlplatte zur Hallenheizung bietet folgende Vorteile:

  • Äußerst geringe Temperaturschichtung
  • Kurze Aufheiz- und Abkühlzeit
  • Freie Wahl des Energieträgers; auch alternative Energien, Wärmepumpen, Brennwerttechnik oder Prozessabwärme

...und somit ein Einsparpotenzial von mehr als 44% gegenüber anderen Systemen zur Hallenheizung.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
 

Weihnachten 2016
Close Button